1Einführung

 

Wir sind Studenten der TUM und haben uns als Mitglieder der TUM:Junge Akademie das Ziel gesetzt, soziales Engagement an der TU München präsenter zu machen und zu fördern.Zu diesem Zweck haben wir bereits verschiedene Ansätze angedacht. Um entscheiden zu können, welche umgesetzt werden sollen, bitten wir Euch, den folgenden Fragebogen zu beantworten.

Vielen Dank!
Das TUMsocial Team 

1.1


2Allgemeine Fragen

2.1

2.2Geschlecht

2.3 Fakultätszugehörigkeit


2.4 Funktion an der TUM (Mehrfachnennungen möglich)


3Ehrenamtliches Engagment

3.1Haben Sie sich schon Gedanken über ehrenamtliches Engagment gemacht?

3.2Haben Sie sich schon einmal sozial engagiert?

3.3

Wie schätzen Sie die Bereitschaft zu sozialer Arbeit in der Gesellschaft ein? 

sehr gering

sehr hoch


 

3.4

Wie schätzen Sie das Ansehen sozialer Arbeit in der Gesellschaft ein? 

sehr gering

sehr hoch


 

3.5

Wie sozial wird die TU München von Außenstehenden gesehen?

sehr gering

sehr hoch


 

3.6Kennen Sie Menschen in Ihrem Umfeld, die sich sozial engagieren?

3.7 Was glauben Sie stellt Hinderungsgründe dar, sich sozial zu engagieren (Mehrfachnennungen möglich)


3.8


3.9Könnten sie sich vorstellen, kleinere soziale Arbeiten stundenweise zu übernehmen?

3.10 In welchen der folgenden Tätigkeitsbereichen können Sie sich ein soziales Engagement vorstellen? (Mehrfachnennungen möglich)


3.11Würden Sie im Zuge Ihrer Tätigkeit gerne bekanntes Wissen anwenden?

3.12Würden Sie im Zuge Ihrer Tätigkeit gerne Erfahrungen auf neuen Themengebieten machen?

3.13 Welche Anerkennung erwarten Sie für sich persönlich, falls Sie sich ehrenamtlich engagieren? (Mehrfachnennungen möglich)


3.14


3.15Sind Ihnen Gruppierungen/Institutionen bekannt, die soziale Arbeit vermitteln?

3.16Würde es Ihre Bereitschaft zu sozialer Arbeit steigern, wenn jemand Ihnen diese Vermittlung auf nicht verpflichtende Weise abnehmen könnte?

3.17Wären Sie prinzipiell bereit, sich ehrenamtlich zu betätigen, wenn die TU München eine direkte Vermittlung zu sozialen Einrichtungen anbietet?

3.18

Wie hoch schätzen Sie den gesellschaftlichen Druck auf Sie als Einzelpersonen ein, der durch soziales Engagement Anderer entsteht?

sehr gering

sehr hoch


 

3.19

Wie wichtig schätzen Sie soziale Arbeit in Ihrem Lebenslauf ein? 

sehr gering

sehr hoch